Finanzkommunikation

    für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU)

    Denn darauf kommt es an !



 

 

 

 

 

   

 

Dipl. Wirtsch.-Ing. (FH) Rolf Popp


Herzlich Willkommen

Ihr Berater für Finanzkommunikation

 

 

Rolf Popp Pro Consult GmbH (RPPC)

 

Tel. 0931-70 52 85 -70

 

© Copyright 2015

Dipl.-Wirtsch. Ing. (FH) Rolf Popp 

 

 

 

.

Was ist Finanzkommunikation

Diese Bereiche gehören zur Finanzkommunikation

So arbeiten Sie mit einer Finanzkommunikation

Wer braucht Finanzkommunikation

Das ist das Wichtigste in der Finanzkommunikation

Wer betreut Unternehmen bei der Finanzkommunikation

Erfahrungshintergrund Dipl.-Wirtsch. Ing. (FH) Rolf Popp

Rechtlicher Hinweis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Finanzkommunikation für kleine und mittelständische Unternehmen KMU´s

 

 

        1. Das ist Finanzkommunikation ?

Die Finanzkommunikation gliedert sich zum einen in den Bereich Finanzen und zum anderen in den Bereich Kommunikation. Es geht bei der Beratung für Finanzkommunikation also um den Prozess wann, wie, wo, welche Finanzdaten für wen kommuniziert und bereitgestellt werden bzw. um den Umgang mit Information, welche sich auf die Finanzsituation auswirken (Ergebnisse, Kennzahlen, Planungen und Erwartungen, Sonderfaktoren, Einmaleinflüsse usw.) 

 

Finanzkommunikation ist die gezielte Aufbereitung und Darstellung von Informationen, die je nach Zielgruppe anders ausfallen kann und muss, insbesondere was die Ausführlichkeit und den Zeitpunkt der Information betrifft.  

 

Unsere Erfahrung und Praxis zeigt, dass in vielen Fällen die richtige Finanzkommunikation darüber entscheidet, ob ein Unternehmen erfolgreich ist, also ausreichend mit Liquidität ausgestattet ist oder aufgrund fehlender Liquidität seine Existenzberechtigung verliert, unabhängig von noch so erfolgversprechenden Produkten.

 

Die Finanzkommunikation gliedert sich in zwei wesentlichen Bereiche:

  1. Informationsmanagement (Reporting) und das 

  2. Kommunikationsmanagement (Art und Weise der Veröffentlichung)

Bei der zeitlichen Betrachtung wird die Finanzkommunikation in die kurz-, mittel- und langfristige Finanzkommunikation unterteilt. Auf jeder Ebene kommt es dabei zu taktischen und strategischen Ausprägungen.  

 

 

Finanzkommunikation Strategie

 

Ziel der Finanzkommunikation

Mit der richtigen Finanzkommunikation sichern Sie den heutigen, aber vor allem den künftigen Kapitalbedarf. Mit der Finanzkommunikation können Sie aber auch Ihre Mitarbeiter motivieren oder demotivieren. Sicher können auch Sie bestätigen, dass bei vermeintlich erfolgreichen Unternehmen erfolgreiche Personen arbeiten und interessante Aufträge erhalten solche Firmen, denen man ein sehr gutes Finanzmanagement nachsagt usw. 

 

Wir können also ableiten, dass die Finanzkommunikation einer der wichtigsten Schlüssel-Faktoren für eine überproportional gute und nachhaltige Unternehmensentwicklung ist. 

 

        2. Diese Bereiche gehören zur Finanzkommunikation ?

Nicht nur folgende Segment sind Teil einer professionellen Finanzkommunikation:

 

 

3. Was bedeutet das Arbeiten mit einer aktiven Finanzkommunikation ?

 

Einen kleinen Einblick soll Ihnen nachfolgende Übersicht geben:

 

Finanzkommunikation Ablauf

 

 

 

        4. Wer braucht eine Finanzkommunikation ?

    5. Was ist das Wichtigste bei der Finanzkommunikation ?

 

Wer hier auch nur einen Fehler macht, hat enormen Aufwand das verlorene Vertrauen wieder zurück zu gewinnen. Starten Sie gleich mit Transparenz und Ehrlichkeit in Ihrem Finanzreporting und in der Finanzkommunikation.

 

Zahlenmaterial muss insbesondere bei der Finanzkommunikation und dem Finanzreporting klar und übersichtlich vorhanden sein. Zudem möchte jeder Kapitalgeber sehen, wie die Zukunft in Zahlen ausgedrückt erwartet wird. Ganz nebenbei liefert die spätere Abweichungsanalyse ein gutes Bild darüber, wie sicher die Einschätzungen zutreffen. 

Sie fühlen sich bei der Planung unwohl. - Wir helfen Ihnen gerne und zeigen Wege auf.

 

Vertrauen entsteht, wenn Sie Informationen zur richtigen Zeit in der richtigen Formulierung und ohne Aufforderung liefern. Binden Sie Ihre Kapitalgeber in die Geschäftstätigkeit mit ein und machen Sie diesen zu Ihren Verbündeten. Schaffen Sie Sicherheit und verlassen Sie sich nicht darauf, dass Sie alles "im Kopf" haben.

 

Finanzreporting, Finanzkommunikation, Controlling oder Berichterstattung muss sinnvoll strukturiert aufgebaut sein. Es muss die Zahlen und Informationen enthalten, die Ihrem Ziel entsprechen und die gefordert werden, - nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig.

 

Jedes Unternehmen benötigt eigentlich einen Unternehmensplan, sprich ein Konzept für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung. Wer ganzheitlich und zukunftsorientiert denkt, muss dies in einem schriftlichen Konzept niederlegen. Nur wer anderen zeigen kann wohin das Unternehmen sich entwickeln will und wie es das schaffen möchte, kann erwarten, dass sich ein Kapitalgeber am Vorhaben beteiligt.

 

    6. Wer betreut Unternehmen bei der Finanzkommunikation ?

 

Finanzkommunikation ist heute so vielschichtig, dass es fasst schon eine Kunst ist.

 

Mit unserer Kunst bei der Gestaltung Ihrer Finanzkommunikation machen wir auch Ihr Unternehmen kurz-, mittel- und langfristig nachhaltig erfolgreich. - Sprechen Sie mit uns.

 

Downloade Flyer: Finanzkommunikation

 

        7. Erfahrungshintergrund von Dipl.-Wirtsch. Ing. (FH) Rolf Popp

 

 

  • Spezialist für Unternehmensplanung und Reportingsysteme

 

  • Dozent für Unternehmensführung und Betriebsorganisation

 

  • Dozent für Absatzwirtschaft

 

  • Bisher über 1800 M&A Projekte betreut.

 

  • Ständiges Mitglied zur Ermittlung des CFS-Finanzplatzindex Frankfurt

 

  • Mergers and Acquisitions Advisory - Verhandlungs- & Lösungsspezialist

 

  • Ehrenamtliches Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK-Würzburg

 

Weitere Infos finden Sie hier zu folgenden Themen: Strategieberatung


            

 

 

 

 

 

 

Finanzkommunikation bieten wir u.a. in Würzburg, Köln, Nürnberg, Erlangen, Fürth, Frankfurt,   Tauber,  Stuttgart, Hamburg, Bremen, Hannover und Wiesbaden an.  Finanzkommunikation ist ebenso auch in Aschaffenburg, Ulm, Augsburg, München, Salzburg, Bamberg, Schweinfurt wichtig. Genauso gibt es die Finanzkommunikation in Ansbach, Lohr, Wien, Linz, Berlin,  Bayreuth, Fulda, Bad Kissingen, Bad Mergentheim und Kitzingen als ein wichtiges Thema. Natürlich ist Finanzkommunikation ebenso in Hanau, Heilbronn, Heidelberg , Crailsheim, Franken, Unterfranken, Nordbayern, Mittelfranken, Schwaben, Tauber, Main Spessart, Bayern, Baden Württemberg, Stuttgart, Augsburg, Düsseldorf, Koblenz und Hanau wichtig. Ebenso in Niederbayern, Oberbayern, Schwaben, Regensburg, Ingolstadt, Salzburg, Wien, Wels, Süddeutschland, Hessen, Baden  Württemberg, Main Tauber, Düsseldorf,  Hamburg, NRW, Schleswig Holstein, Lübeck, Kiel und Hannover.

   

Unsere Leistungen bieten wir nicht nur in folgenden Branchen an:

Finanzkommunikation ist in allen Branchen wichtig. Dazu gehören Maschinenbau, Kunststofftechnik, Elektrotechnik, Elektronik, Verfahrenstechnik,   Software,  Engineering, Ingenieurbüro, Prozesstechnik, Glas, Kabelkonfektion, Engineering, Ingenieur,  Sensorik, Metall, Sondermaschinen,  Apparate, ASIC, Electronic, Finanzkommunikation für Steuerungstechnik, Pharma, Medizintechnik, Aufzugstechnik, Technik, Oberflächentechnik, Maschinenbau, Hardware und Spedition. Finanzkommunikation ist auch im Segment Logistik, Schwerlasttransport, Baustoffe, Handel, Großhandel, Textilien, Fracht, Hydraulik, Edelstahl, Stahl, Maschinen, Apparate, Automobilzulieferer, Fertigungstechnik, Produktion, Druckerei, Farbe, Spedition, Schwerlast, Software und Chemie wichtig. Von besonderer Bedeutung ist, dass es eine professionelle Finanzkommunikation sein sollte. Weitere Branchen sind Verlage, Bildung, Erwachsenenbildung, Weiterbildung, Automation,  Automotive, Gießerei, Anlagenbau, Brandschutz, Dreherei, Fräserei, Mechatronik, Metallverarbeitung und Metallbearbeitung


            

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

        8. Rechtlicher Hinweis

 

Die Erläuterungen sind als Erfahrungsbericht zu sehen und haben keinen Anspruch auf Richtigkeit und/oder Vollständigkeit. Ebenso wenig stellen diese eine Rechts- und/oder Steuerberatung dar und ersetzen nicht eine individuelle Beratung. Der Autor bzw. die Firma übernimmt keine Gewähr oder Haftung. Die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko.

 

             

Weitere Internetseiten von uns sind:  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

        9. Nützliche Links für eine erfolgreiche und nachhaltige Unternehmensentwicklung

        

        Als Experten für nachhaltige und moderne Unternehmensentwicklung bieten wir auch:

 

 

www.moderne-unternehmensentwicklung.de

www.moderne-unternehmensplanung.de

www.strategische-partner.de

www.umweltrisiken.com

www.strategische-unternehmensberatung.de

www.unternehmensfusion.com

www.verkehrswert-unternehmen.de

www.wachstumsberatung-unternehmen.de

www.wachstumsberater.com

www.pro-consult.com

www.rppc.de

www.mergers-n-acquisitions.de